Dachziegel reinigen – so funktioniert es einfach und sicher!

Einfamilienhaus mit roten Dachziegeln und Gartenanteil

Im Laufe der Zeit bilden sich auf den Dachflächen mitunter Flechten, Algen oder Moose. Ein solcher Befall betrifft zumeist die Ost- oder Nordseiten der Dächer, weil dort die Sonneneinstrahlung nicht so stark ist wie im Süden oder im Westen. In einigen Fällen können die Dächer aber auch in diesen Richtungen verunreinigen. Das wirkt dann immer sehr unangenehm. Das Dach fällt dem Betrachter gemeinsam mit der Fassade als Erstes auf. Deshalb ist es wichtig, die Dachflächen zu reinigen. Dadurch bleibt auch der Wert des Gebäudes langfristig erhalten. Die Dachziegel zu reinigen, ist nicht schwer und gelingt mit den richtigen Reinigungsmitteln sogar mühelos.

Der Hochdruckreiniger ist nicht die beste Wahl

Da die Verunreinigungen auf dem Dach oftmals den Verschmutzungen auf der Terrasse ähneln, versuchen einige Hausbesitzer das Dach mit dem Hochdruckreiniger zu säubern. Von dieser Methode wird jedoch abgeraten. Der harte Strahl der Sprühlanze drückt oftmals unter die Ziegel. Dadurch gelangt Wasser an die Dachkonstruktion und an die Dämmung. Zudem besteht die Gefahr, dass die Dachziegel oder die Dachsteine durch den hohen Druck abgelöst werden. Des Weiteren ist die Arbeit mit einem Hochdruckreiniger in großer Höhe nicht ganz ungefährlich. Es gibt auch deutlich bessere Möglichkeiten, die Dachziegel zu reinigen!

Moose oder Schwarzalgen entfernen

Bedecken Moose das Dach, treten gleich mehrere Probleme auf. Sie ziehen sehr viel Wasser an und speichern es. Dadurch leidet das Dachmaterial. Zudem wachsen sie relativ schnell und mitunter auch in die Zwischenräume zwischen den Dachsteinen oder Dachziegeln. Das kann dazu führen, dass die Ziegel einige Millimeter angehoben werden. Dadurch kann bei Starkregen in Kombination mit Sturm Wasser unter die Dachziegel drücken und ins Innere gelangen.

Ein weiteres Problem, dass durch einen Moosbefall auftritt, ist, dass der Schnee nicht abrutschen kann. Das kann zu sehr hohen Schneelasten führen. Dieses Problem tritt insbesondere bei Dächern mit einer geringen Neigung auf. Deshalb ist es wichtig, Moose vollständig vom Dach zu entfernen. Oftmals gelingt es, sie mit einem Besen oder einem Schrubber von der Dachfläche zu beseitigen. Aber meistens verbleiben die Wurzeln auf den Ziegeln, sodass es nicht lange dauert, bis das Moos nachwächst. Mit einem speziellen Reinigungsmittel gelingt es recht einfach, sämtliche Reste zu beseitigen, sodass es mehrere Jahre lang keinen erneuten Moosbefall mehr gibt.

Schwarzalgen entfernen, ist ebenfalls eine wichtige Aufgabe. Diese beeinträchtigen nicht nur das Erscheinungsbild. Die Schwarzalge bietet auch zahlreichen Bakterien einen Nährboden. Deshalb ist es empfehlenswert, sämtliche Algen zu entfernen, weil es damit auch gleichzeitig gelingt, die Bakterien zu entfernen.

Mühelos Dachziegel reinigen

Zunächst ist es wichtig, Moose, Algen und Flechten mechanisch mit einem Besen oder einem ähnlichen Gerät von der Dachfläche zu beseitigen. Im Anschluss daran sollte das komplette Dach mit dem Spezialreiniger KNOPP Easy Clean Protect Dach behandelt werden. Dieser Reiniger eignet sich hervorragend, um schwarze oder rote Dachziegel zu reinigen. Genauso gut klappt es bei einer Bedachung aus Faserzement oder ähnlichen Materialien. Das Reinigungsmittel eignet sich selbstverständlich auch, um Betondachsteine zu reinigen. Besonders vorteilhaft ist es, dass die Anwendung recht einfach ist.

Mit einem Quast oder einem breiten Pinsel wird das Reinigungsmittel gleichmäßig auf der Dachfläche ausgebracht. Sollte das Dach besonders stark von Flechten befallen sein, ist es empfehlenswert, das Reinigungsmittel (falls möglich) mit einem Schrubber aufzutragen. Das Reinigungsmittel KNOPP Easy Clean Protect Dach wird schon in einer gebrauchsfertigen Mischung angeboten. Es muss daher nicht noch zusätzlich verdünnt werden. Mit einem Liter Reinigungsmittel lässt sich je nach Befall und Untergrund eine Fläche von 12 bis 15 Quadratmeter behandeln. Es muss nicht aufwendig geschrubbt oder gescheuert werden. Das Aufbringen und Verteilen des Mittels reichen aus. Damit ist die Arbeit schon erledigt.

Tipp: Privatanwender können sich für das Aufbringen von KNOPP Easy Clean Protect Dach Hilfe bei örtlich ansässigen Dachdeckerunternehmen suchen.

Die Reinigung erfolgt automatisch

Der Anwender sollte sich nicht darüber wundern, wenn nicht sofort etwas von der Reinigung sichtbar ist. Es kann mitunter ein paar Wochen dauern, bis der Erfolg sichtbar wird. Bei jedem Regenschauer wird ein Teil der Verschmutzung aufgelöst und abgetragen. Nach einer gewissen Zeit sieht das Dach dann wieder wie im neuen Zustand aus. Während das Mittel wirkt, kann es vorkommen, dass die Dachziegel feucht aussehen. Das bedeutet aber nicht, dass Feuchtigkeit in das Material der Bedachung eingezogen ist. Das Aussehen liegt nur daran, weil das Reinigungsmittel Wirkung zeigt. Es ist immer etwas Geduld erforderlich. Doch nach einigen Wochen ist das Ergebnis beeindruckend.

Lang anhaltende Wirkung und Versiegelung

Eine solche Reinigung ist meistens nur in Zeiträumen zwischen zwei und vier Jahren erforderlich. Das Reinigungsmittel KNOPP Easy Clean Protect Dach hat eine lang anhaltende Wirkung. Zudem wird bei der Reinigung gleichzeitig eine Versiegelung aufgetragen. Dadurch haben Algen, Moose und Flechten gar keine Möglichkeit, sich erneut auf dem Dach anzusiedeln. Auch das ist ein interessanter Vorteil, der nicht zu unterschätzen ist. Die hochwertige Versiegelung schützt selbstverständlich auch vor anderen Verschmutzungen.

Ist der Dachziegel Reiniger von KNOPP umweltschädlich?

Das Reinigungsmittel fürs Dach wird durch den Regen wieder ausgewaschen und landet in der Dachrinne und schließlich in der Kanalisation. Trotz der guten Reinigungswirkung entsteht jedoch keine Gefahr für die Umwelt. Selbstverständlich greift es auch nicht die Dachziegel an. In dem Reinigungsmittel ist weder Chlor noch eine Säure enthalten. Daher kann es bedenkenlos auf Dächern angewendet werden, die auch mit lackierten Dachziegeln gedeckt sind. Weder die Farbe noch das Material leiden unter einer solchen Reinigung.

Werterhalt durch gereinigtes Dach

Jeder Hauseigentümer, der in regelmäßigen Abständen das Dach reinigen lässt, erzielt einen großen Gewinn bezüglich des Werterhalts. Dabei spielen nicht nur optische Gründe eine wichtige Rolle. Es geht auch darum, dass Algen, Flechten oder Moose unter einzelne Dachziegel wachsen können. Dort entstehen Undichtigkeiten, die Schäden an der Dämmung oder am Dachstuhl anrichten können. Ein weiteres Problem kann auftreten, weil einige Parasiten Wurzeln bilden, die das Dachmaterial beschädigen können. Dadurch können Risse entstehen oder es kann sogar etwas von den Ziegeln abplatzen. Die Materialien, die üblicherweise zur Bedachung genutzt werden, sind zwar sehr stabil. Sie reagieren jedoch manchmal empfindlich darauf, wenn Moose oder anderer Bewuchs aggressive Wurzeln ausbildet. Deshalb ist es wichtig für den Werterhalt, die Dachziegel reinigen zu lassen. In vielen Fällen ist nur eine Hälfte der Dachfläche betroffen. Mitunter ist es nur auf der Nordseite erforderlich, Algen oder Flechten zu entfernen.

Dachziegel sicher und nachhaltig reinigen!

Jetzt kaufen!

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner